Covid-19 Aktualisierungen

Die aktualisierten Informationen über den Seetransport der Reederei

Aktualisierte Situation zu den Abfahrten von Moby, Tirrenia und Toremar

Die Ausweitung und Zunahme der Corona Virus-Epidemie in Italien und im übrigen Europa hat unweigerlich dazu geführt, dass restriktive Maßnahmen ergriffen wurden, um den Transport von Passagieren und Gütern auf dem Seeweg einzuschränken.

Unsere Reservierungszentrale für Moby, Tirrenia und Toremar arbeitet intensiv daran, dass Ihre zahlreichen Anfragen schnell beantwortet werden.

Wir sind uns der Problematiken bewusst, die diese beispiellose Situation mit sich bringt. Deshalb haben Moby, Tirrenia und Toremar beschlossen, den Passagieren entgegenzukommen, die es vorziehen, ihre Reisepläne zu ändern:

  • die Umbuchungsgebühren im Falle von Ticketänderungen werden vorübergehend nicht berechnet;
  • im Falle einer Stornierung der Reise wird ein Gutschein in Höhe des vollen Ticketwertes vergeben, der für Reservierungen und Abfahrten bis zum 31.12.2021 anwendbar ist.

Aktualisiert am 03/06/2020.

TRANSPORT FÜR SARDINIEN

Für alle Reisen nach Sardinien ist kein "Gesundheitspass" erforderlich. Es ist ausreichend, den Fragebogen auszufüllen, der der Verordnung Nr. 27 vom 2/6/2020 der Region Sardinien beigefügt ist und demnächst auf der Website der Region Sardinien online verfügbar sein dürfte.

Lesen Sie den Erlass Nr. 231 vom 04-06-2020 des Ministers für Infrastruktur und Verkehr im Einvernehmen mit dem Gesundheitsminister

Lesen Sie die Verordnung Nr. 27 vom 02-06-2020

TRANSPORT NACH SIZILIEN

Alle Abfahrten nach Sizilien werden wieder regulär aufgenommen.

Lesen Sie den Erlass Nr. 227 vom 02-06-2020 des Ministers für Infrastruktur und Verkehr im Einvernehmen mit dem Gesundheitsminister

Lesen Sie die Verordnung Nr. 22 vom 02-06-2020

TRANSPORT ZUR INSEL ELBA

Die Mehrzahl der Überfahrten wird durchgeführt; bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit im Abfahrtskalender.

An Bord

Unsere Priorität ist es, die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere und Besatzungen an Bord unserer Schiffe zu gewährleisten.

Aus diesem Grund stehen wir ständig in Kontakt mit den zuständigen Behörden und Gesundheitsämtern, um die besten Strategien zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 umzusetzen.

Nachstehend sind die auf unseren Schiffen getroffenen Präventivmaßnahmen aufgeführt:

  • Alle Lüftungs-/Klimasysteme der Schiffe wurden im Vergleich zum normalen Betrieb so eingerichtet, dass die in den Räumlichkeiten vorhandene Luft kontinuierlich zu 100% erneuert wird.
  • Alle Absaugsysteme wurden so eingestellt, dass sie 100% der Luft direkt ins Freie abführen.
  • An Bord gibt es in den der Besatzung vorenthaltenen Bereichen und in den öffentlichen Bereichen, die den Passagieren zur Verfügung stehen, Desinfektionsmittelspender für die Handreinigung.
  • Die Besatzung, die mit Masken und Handschuhen ausgestattet ist, wird sich bemühen, einen Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zwischen den Passagieren zu gewährleisten.
  • In allen öffentlichen Räumlichkeiten und Kabinen wird die Desinfektion präzise und pünktlich unter Anwendung spezifischer und zugelassener Produkte durchgeführt. Die Desinfektionsreinigung erfolgt mit besonderer Aufmerksamkeit in den Küchen und Badezimmern sowie an Tischen, Griffen und Handläufen.
  • Self-Service Restaurant und Bar sind geöffnet, wobei der Mindestabstand selbstverständlich eingehalten wird. Alle anderen Verkaufsstellen und der Kinderspielbereich sind geschlossen.
  • Auf allen Schiffen der Flotte befindet sich ein Arzt an Bord.

    Dies steht im Einklang mit dem Erlass des italienischen Premierministers vom 12. April 2020. Wir werden natürlich alle eventuellen zukünftigen Änderungen diesbezüglich unverzüglich umsetzen.

    Auf allen unseren Schiffen ist es möglich, die Informationen zu den 10 Verhaltensregeln einzusehen, die vom italienischen Gesundheitsministerium vorgegeben wurden.